Fortbildungen

Qualität und Fachlichkeit stehen bei uns an erster Stelle. Daher ist es uns wichtig, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter neben externen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen auch regelmäßig interne Schulungen besuchen. Hier sehen Sie einen Teil unseres Angebotes für unsere Mitarbeitenden

 
 
 
filtern nach:   

  • 16.08.2018 09:00 16:00 Uhr | Barmherzige Brüder Schönfelderhof

    Basiswissen Psychiatrie - Psychosen (2018-14-001) (ausgebucht)

    Soz. / berufl. Rehabil./ Psychiatrie | Zemmer

    Psychosen gehören mit ihrem Realitätsverlust zu den besonders problematischen Erkrankungen in der Psychiatrie. Besonders die Schizophrenie, aber auch affektive (manische oder depressive oder schizo-affektive) und organische Psychosen stellen für Betreuerinnen und Betreuer eine große Herausforderung dar. Das Seminar gibt einen Überblick über die verschiedenen Psychosen mit Schwerpunkt Schizophrenie im Sinne eines bio-psycho-sozialen Ansatzes, fasst den aktuellen Wissensstand zusammen und geht auf Fragen und Fallbeispiel der Teilnehmerinnen ein. Inhalt: - Was sind „Psychosen“? - Bekanntes und Neues zur Schizophrenie - Organische und affektive Psychosen - Psychiatrische Behandlungsmöglichkeiten (Psychopharmaka) - Pädagogische und andere Möglichkeiten des professionellen Umgangs Fallbeispiele der Teilnehmer/innen sind ausdrücklich erwünscht.

     
  • 16.10.2018 09:00 16:00 Uhr | Barmherzige Brüder Schönfelderhof

    Basiswissen Psychiatrie - Persönlichkeitsstörungen (2018-14-002) (ausgebucht)

    Soz. / berufl. Rehabil./ Psychiatrie | Zemmer

    Menschen mit einer „Persönlichkeitsstörung“ gewinnen in der Sozialen Arbeit eine immer größere Bedeutung. Dabei ist der Begriff in der Psychiatrie nicht unumstritten. Persönlichkeitsstörungen führen in der Regel zu Beziehungsstörungen und Konflikten bis hin zu erheblichen sozialen Problemen. Vor allem Menschen mit einer emotional instabilen Persönlichkeitsstörung, insbesondere vom Borderline-Typ, oder mit einer dissozialen (antisozialen) Persönlichkeitsstörung führen Profis schnell an ihre Grenzen und erfordern im Umgang hohe fachliche Kompetenz.

     
  • 06.11.2018 09:00 16:00 Uhr | Barmherzige Brüder Schönfelderhof

    Basiswissen Psychiatrie - Psychopharmaka (2018-14-003) (ausgebucht)

    Soz. / berufl. Rehabil./ Psychiatrie | Zemmer

    Psychopharmaka bilden seit Jahrzehnten eine wichtige Säule in der Behandlung psychischer Erkrankungen. Dabei sind sie – vor allem wegen der zahlreichen Nebenwirkungen – nicht unumstritten und bei Psychiatrieerfahrenen alles andere als beliebt. Sie gelten als „not-wendiges Übel“, d.h. sie können „Not wenden“ indem sie Symptome lindern oder beseitigen, aber sind auch wegen der Nebenwirkungen ein „Übel“. Das Seminar will einen Überblick über die verschiedenen Gruppen von Psychopharmaka, ihre Indikation, ihre Vorteile, ihre Risiken und Nebenwirkungen sowie praktische Tipps für den Umgang geben.

     
 
 
 
471
 
 
 
 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen