Einweihung des Hauses St. Oranna der Barmherzigen Brüder Rilchingen

Nach zweijähriger Bauzeit erfolgte die feierliche Einweihung und Einsegnung des neuen Hauses St. Oranna, in das bereits Anfang September 84 Seniorinnen und Senioren, die bisher im Hause St. Vinzenz gewohnt haben, umgezogen sind.

Einweihung des Hauses St. Oranna der Barmherzigen Brüder Rilchingen

Rund 11,5 Millionen Euro wurden für den Neubau investiert, der für 84 vollstationäre Plätze und 8 Kurzzeitplätze ausgelegt ist. Besonderer Wert wurde auf  komfortable und helle Räumlichkeiten gelegt, die mit modernerster Technik ausgestattet sind.

Wie geplant konnten Anfang September die Bewohnerinnen und Bewohner von 3 Wohngruppen des Hauses St. Vinzenz in das neue Haus St. Oranna umziehen. Eine Wohngruppe wird vorerst noch im Haus St. Vinzenz verbleiben bis sich der in Planung befindliche Bau von 2 weiteren Häusern für Tagesflege und Servicewohnen umgesetzt ist.

Das weitere Wohn- und Betreuungsangebot soll den sich wandelnden Erwartungen und Wünschen entsprechen und die Möglichkeiten bieten, den unterschiedlichen Bedarfen gerecht zu werden.

Geschäftsführer Dr. Albert-Peter Rethmann betonte in seiner Ansprache "Der Neubau ist für uns auch ein Zeichen. Wir setzen auf die Zukunft der Einrichtungen der Barmherzigen Brüder Rilchingen. Wir investieren, weil Rilchingen eine große Bedeutung hat für die Menschen in der Region".


 
 
 
2
 
 
 
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.